Logo

News
Meisterschaft
Kreiscup, Wintercup
Turniere
Kreis Mitte
Jugend
Archiv und Infos
Termine
Links
Newsletter
Impressum
Kreiscup allg.
Kreiscup Damen 1
Kreiscup Damen 2
Kreiscup Herren 1
Kreiscup Herren 2
Kreiscup Herren 3
Kreiscup Mixed
Ehrentafel
Wintercup

Ergebnisse in nuLiga eingeben!

 

Die Heimmannschaft (!!) ist verpflichtet das Ergebnis der Cup-Begegnung bis spätestens 21:00 am folgenden Werktag (Samstag = kein Werktag) in nuLiga einzugeben. Auch allfällige Verschiebungen sowie der neue Austragungstermin sind gemäß der genannten Fristen einzutragen.

Kreiscup Damen 1 2019

Round Robin Format, Unentschieden möglich

 

13.7.: ASV Pressbaum - SGT Wilhelmsburg

27.7.: SGT Wilhelmsburg - WSV Traisen

10.8.: WSV Traisen - ASV Pressbaum

 

Alle Termine können einvernehmlich verschoben werden. Letztmöglicher Spieltermin für alle Begegnungen ist der 25.8..

Kreiscup Damen 1 2018

Kreiscup Damen 2017

Teilnehmer: Ollersbach, Langenrohr, Traisen, TSG St. Pölten II, Böheimkirchen, Spratzern, Judenau, Herzogenburg, Wilhelmsburg

Raster Kreiscup 2017 - Damen

 

Setzung (nach Ergebnissen der Vorjahre):

1. UTC Ollersbach

2. TEK Böheimkirchen

3. WSV Traisen

4. UTC Judenau

 

Bild: Die Traisner Cupsiegerinnen: v.l.: Sarah Panzenböck, Ingrid Panzenböck, Jasmin Perina, Heidi Trescher, Regine Perina, Rosi Krippel, Christine Finger (Nina Grill nicht am Bild)

Kreiscup Damen 2016

Teilnehmer: TEK Böheimkirchen, TEK Böheimkirchen 2, UTC Judenau, UTC Michelhausen, UTC Ollersbach, WSV Traisen, TC Tullnerbach, TC Tullnerbach 2

 

Raster Kreiscup 2016 - Damen


Setzung (anhand der Vorjahresergebnisse):

1. TC Tullnerbach

2. TC Tullnerbach 2

 

Kreiscup Damen 2015

 

Raster Kreiscup 2015 - Damen

(öffentliche Auslosung fand am 20.04.2015 statt)

 

Setzliste (auf Basis der Vorjahresergebnisse):

1. UTC Würmla

2. TC Tullnerbach

 

 

Kreiscup Damen - 2014

 

Raster Kreiscup 2014 - Damen

(öffentliche Auslosung fand am 24.04.2014 statt)

Kreiscup Damen - 2013

Raster Kreiscup 2013 - Damen

(öffentliche Auslosung fand am 16.04.2013 statt)

 

Bilder vom Finale: 1    2    3

Kreiscup Damen - 2012


Raster Kreiscup 2012 - Damen

(öffentliche Auslosung fand am 16.04.2012 statt)

 

1. Runde: 05.05.2012, 14:00

(letzter möglicher Spieltermin: 15.07.2012, 10:00)

 

ASV Pressbaum 1 - bye

UTC Würmla 1 - Madainitennis 2 (H) 6:0

UTC St. Pölten-Parkclub 1 - TC Tullnerbach 2 (H) 0:6 (wo UTC St. Pölten-Parkclub 1)

SC Traismauer 1 (H) - UTC Ollersbach 1 0:6

UTC Hofstetten-Grünau 1 - Madainitennis 3 (H) 5:1

TEK Böheimkirchen 1 - TC Tullnerbach 1 (H) 0:6

TC Sieghartskirchen 1 - TC Purkersdorf 2 (H) 5:1

TC Herzogenburg 1 (H) - Madainitennis 1 2:4

 

Viertelfinale: 04.08.2012, 14:00

(letzter möglicher Spieltermin: 12.08., 10:00)

 

ASV Pressbaum 1 - UTC Würmla 1 (H) 0:6 (w.o. ASV Pressbaum 1)

TC Tullnerbach 2 - UTC Ollersbach 1 (H) 2:4

UTC Hofstetten-Grünau 1 (H) - TC Tullnerbach 1 3:4

TC Sieghartskirchen 1 (H) - Madainitennis 1 1:5


Halbfinale: 18.08.2012, 14:00

(letzter möglicher Spieltermin: 26.08., 10:00)


UTC Würmla 1 (H) - UTC Ollersbach 1 2:4

TC Tullnerbach 1 - Madainitennis 1 (H) 1:5

 

Finale: 01.09.2012, 14:00

(letzter möglicher Spieltermin: 23.09., 10:00)

 

UTC Ollersbach 1 (H) - Madainitennis 1 0:6

Kreiscup Damen - 2011

 

Raster Kreiscup 2011 - Damen

(öffentliche Auslosung fand am 13.04.2011 statt)

 

Teilnehmer:

Kreisliga A: ASV Pressbaum, Madainitennis, TC Tullnerbach

Kreisliga B: UTC Würmla, TC Purkersdorf II, Freizeittennisclub Tulln

Kreisliga C: SC Traismauer, ASV Pressbaum II, TC Sieghartskirchen II, UTC Ollersbach, UTC St. Pölten Parkclub, Freizeittennisclub Tulln II

Kreisliga D: TK St. Veit-Gölsen, Madainitennis II, TC Tullnerbach II

 

Setzung (nach Cupergebnissen):

1. ASV Pressbaum

2. TC Tullnerbach

3. TC Purkersdorf II

4. Madainitennis

 

 

Achtelfinale: 07.05. 14h

Letzter möglicher Spieltermin (Hallenpflicht): 17.7. 10h

 

Madainitennis 2 - SC Traismauer 1 4:3

UTC Parkclub St. Pölten 1 - TC Purkersdorf 2 (3) 4:2

TC Tullnerbach 2 - Freizeittennisclub Tulln 1 2:4

ASV Pressbaum 2 - Freizeittennisclub Tulln 2 6:0

UTC Ollersbach 1 - Madainitennis 1 (4) 0:6

TC Sieghartskirchen 2 - UTC Würmla 1 4:2

TK St. Veit-Gölsen 1 - TC Tullnerbach 1 (2) 0:6

 

Viertelfinale: 06.08. 14h

Letzter möglicher Spieltermin (Hallenpflicht): 14.8. 10h

 

Madainitennis II - ASV Pressbaum (1) 0:6

Freizeittennisclub Tulln - UTC Parkclub St. Pölten 4:2

Madainitennis (4) - ASV Pressbaum II 4:2

TC Tullnerbach (2) - TC Sieghartskirchen II 4:2

 

Halbfinale: 20.08. 14h

Letzter möglicher Spieltermin (Hallenpflicht): 28.8. 10h

 

Freizeittennisclub Tulln - ASV Pressbaum (1) 0:6

Madainitennis 1 (4) - TC Tullnerbach (2) 4:3

 

Finale: 10.09. 14h

Letzter möglicher Spieltermin (Hallenpflicht): 1.10. 14h

 

ASV Pressbaum (1) - Madainitennis (4) 4:3

 

 

Alle Einzelspiele des Kreiscups 2011 wurden (mit korrektem Datum) ITN-mäßig erfasst.

 

Das Kreis Mitte Team möchte sich bei allen teilnehmenden Vereinen für die Disziplin bei der Ergebnismeldung bedanken.

Raiffeisen Kreiscup Damen 2010

 

Raster Raiffeisen Kreiscup Damen 2010

Die öffentliche Auslosung fand am 15.4. statt.

 

Achtelfinale

Letzter möglicher Spieltermin: 8.8. 10 Uhr

 

UTC Langenrohr 1 - UTC Kilb 2 6:0 (wo Kilb)

UTC Parkclub St. Pölten 1 (4) - TC Harland 1 6:0 (wo Harland)

BSV Voith St. Pölten 1 - Madainitennis 1 0:6 (wo Voith)

UTC Ollersbach 1 - TC Sieghartskirchen 2 1:5

ASV Pressbaum 2 - TC Purkersdorf 2 (3) 0:6

UTC Würmla 1 - SC Traismauer 1 6:0 (wo Traismauer)

WSV Traisen 1 - TC Tullnerbach 1 (2) 0:6

 

Viertelfinale

Letzter möglicher Spieltermin: 22.8. 10h

 

UTC Langenrohr 1 - ASV Pressbaum 1 (1) 0:6 (wo Langenrohr)

Madainitennis 1 - UTC Parkclub St. Pölten 1 (4) 4:2

TC Sieghartskirchen 2 - TC Purkersdorf 2 (3) 1:5

TC Tullnerbach 1 (2) - UTC Würmla 1 6:0

 

Semifinale

Letzter möglicher Spieltermin: 05.09. 10h 

 

Madainitennis 1 - ASV Pressbaum 1 (1) 0:6 (wo Madainitennis)

TC Purkersdorf 2 (3) - TC Tullnerbach 1 (2) 3:4

 

Finale

Spieltermin: 11.09


TC Tullnerbach 1 (2) - ASV Pressbaum 1 (1) 2:4

 

 

Erfolgreiche Titelverteidigung !

 

In teilweise hart umkämpften Einzeln machten die Titelverteidigerinnen aus Pressbaum - Gertrude Pötzelberger, Ingid Trapel, Alexandra Paterta und Kerstin Mayer - alles klar. Die zahlreichen mitgereisten Fans durften ein 0:4 bejubeln. Die bekannt doppelstarken Tullnerbacherinnen stellten noch auf 2:4 - in Verbindung mit dem fixierten Klassenerhalt sowie dem Cupsieg der Herren ein doch erfreulicher Saisonabschluss.

 

 

 

Teilnehmer 2010: Voith St. Pölten (KL C), Traismauer (KL C), Würmla (KL C), Pressbaum 1 (KL A), Pressbaum 2 (KL D), Harland (KL C), Parkclub St. Pölten (KL C), Sieghartskirchen 2 (KL C), Kilb 2 (KL B), Tullnerbach (KL A), Ollersbach (KL C), Purkersdorf 2 (KL B), Traisen (KL C), Langenrohr (-), Madainitennis (KL B)

 

Setzung (anhand der Cupergebnisse 2009 und ohne Nennungen in der Nachnennfrist):

1. Pressbaum 1

2./3. Tullnerbach

2./3. Purkersdorf 2

4./5. Parkclub St. Pölten

4./5. Pressbaum 2

 

Da UTC Langenrohr 2010 nicht an der Mannschaftsmeisterschaft, jedoch am Cup teilnimmt, ist in Nu keine Spielerlisteneingabe möglich. Hier die Spielerliste des UTC Langenrohr:

Rang ITN (8.2.2010) Nachname Vorname Geburtsjahr
1 7,97 Friedrich Maria 1967
2 8,25 Geiger Hilde 1963
3 8,72 Muck Doris 1961
4 8,22 Inführ Elisabeth 1966
5 8,70 Niedermaier Manuela 1972
6 8,80 Schnopp Karin 1970
7 7,95 Stich Doris 1967
8  - Lehner Doris 1967
9  - Brenner Elisabeth 1966
10  - Peter Christiane 1991
11 8,54 Lehner Theresa 1995
12  - Eisner Melanie 1990
13  - Mazgan Christine

1990

 

Modus Raiffeisen Kreiscup 2010

 

 

aus den Durchführungsbestimmungen des NÖTV Kreis Mitte:

 

§ 17 KREISCUP

1) Jeder Verein kann mit mehreren Mannschaften am Kreiscup teilnehmen. Die maximale
Mannschaftszahl pro Verein ist nur durch die Spielerliste begrenzt. Von der Teilnahme
ausgeschlossen sind nur Damen-Landesliga-Mannschaften.
2) Die genannten Mannschaften werden („automatisch“) dem entsprechenden Bewerb
zugeordnet:
1. Herren Landesliga A – Herren Kreisliga B
2. Herren Kreisliga C – Herren Kreisliga E sowie zusätzliche Herrenmannschaften
3. Damen Kreisliga A – Damen Kreisliga D sowie zusätzliche Damenmannschaften
3) In allen Bewerben (Damen und Herren) werden grundsätzlich 4 Einzel und 2 Doppel gespielt.
Bei Antreten einer Mannschaft mit weniger als 3 Einzelspielern werden sämtliche Einzel w.o.
gewertet.
4) Sudden-Death-Doppel: Bei einem Unentschieden nach 6 Spielen übergeben die
Mannschaftsführer der beiden Mannschaften spätestens 5 Minuten nach Beendigung des letzten
Doppels die Aufstellungen eines weiteren Doppels, welches über den Gesamtsieg entscheidet.
Die Aufstellung darf nur Spieler enthalten, die in dieser Cupbegegnung bereits im Einsatz waren.
Dieses Sudden-Death-Doppel beginnt spätestens 5 Minuten nach Austausch der Aufstellungen
und wird auf 2 gewonnene Match-Tie-Breaks (bis 10) gespielt. Der Heimverein ist nicht
verpflichtet, für das Sudden-Death-Doppel neue Bälle aufzulegen.
5) Die generelle Spielberechtigung ergibt sich aus der Tabelle für die Mannschaftsmeisterschaft
(§5) (zB: Herren: Nr 6 in Spielerliste darf nicht in Zweiermannschaft spielen). In einer Runde
darf ein Spieler nur in einer Mannschaft am Kreiscup teilnehmen. Mit der einmaligen
Kreiscupteilnahme in einer ranghöheren Mannschaft erlischt die Spielberechtigung für sämtliche
rangniedere Mannschaften. Spielberechtigt sind nur Österreicher (ausgenommen Gleichstellung
lt. §49 Zi. 2.1 WO). Spieler, welche in der laufenden Mannschaftsmeisterschafts-Saison
zumindest einmal in einer Bundes- oder Landesliga-Mannschaft (allgemeine Klasse) eingesetzt
wurden, verlieren die Spielberechtigung im Herren-Kreiscup 2.
6) Die Siegermannschaft ist verpflichtet, den Spielbericht der Begegnung innerhalb der nächsten
3 Werktage (Samstag=Werktag) dem Cupreferenten zu melden.
7) Ansonsten gelten die Bestimmungen der Meisterschaft analog.

 


Haupttermine:

1. Runde (nur Herren 2): 1.5. 14h (Ersatztermine: 2.5. 10h, 10.7. 14h, 11.7. 10h, 17.7. 14h, 18.7. 10h)

Achtelfinale: 24.7. 14h (Ersatztermine: 25.7. 10h, 31.7. 14h, 1.8. 10h, 7.8. 14h, 8.8. 10h)

Viertelfinale: 14.8. 14h (Ersatztermine: 15.8. 10h, 21.8. 14h, 22.8. 10h)

Halbfinale: 28.8. 14h (Ersatztermine: 29.8. 10h, 4.9. 14h, 5.9. 10h*)

Finale: 11.9. 14h (Ersatztermine: 12.9. 10h*, 18.9. 14h, 19.9. 10h*, 25.9. 14h, 26.9. 10h*)

* ausgenommen Herren Kreisliga A

 

Einvernehmliche Terminverschiebungen sind im Kreiscup (!) erlaubt. Letzter möglicher Spieltermin ist jeweils der letzte Ersatztermin (Hallenpflicht!).

 

Änderungen vorbehalten.

Raiffeisen Kreiscup Damen 2009

Raster Raiffeisen Kreiscup Damen 2009

 

Teilnehmer

Statzendorf (KL B), Eichgraben (KL C), Pressbaum (KL A), Pressbaum 2 (KL D), Würmla (KL C), Kaumberg (KL C), Voith St. Pölten (KL B), FTC Tulln (KL C), Purkersdorf 2 (KL B), Böheimkirchen (KL A), Tullnerbach (KL B), Hofstetten (KL A), Parkclub St. Pölten (KL C), Frankenfels (KL D), Ollersbach (KL D)

Setzung (nach Meisterschaftsergebnissen):

1. Böheimkirchen

2. Pressbaum

3. Hofstetten-Grünau

4. Statzendorf

 

1.Runde

Letzter möglicher Spieltermin 5.7. .

UTC St. Pölten Parkclub - Freizeittennisclub Tulln 3:0

TC Purkersdorf 2 - TC Statzendorf (4) 3:0

UTC Frankenfels - ASV Pressbaum 2 0:3

UTC Ollersbach - TC Tullnerbach 0:3

Union Kaumberg - UTC Hofstetten-Grünau (3) w.o.

TC Eichgraben - BSV Voith St.Pölten 3:0

UTC Würmla - ASV Pressbaum (2) 1:2

 

Viertelfinale

Haupttermin: 25.7. 14h

Letzter möglicher Spieltermin: 2.8. 10h

UTC Parkclub-St. Pölten - TEK Böheimkirchen (1) 0:3

ASV Pressbaum 2 - TC Purkersdorf 2 0:3

TC Tullnerbach - UTC Hofstetten-Grünau (3) 3:0 (wo)

ASV Pressbaum (2) - TC Eichgraben 2:1

 

Halbfinale

Haupttermin: 8.8. 14h

Letzter möglicher Spieltermin: 16.8. 10h

TC Purkersdorf 2 - TEK Böheimkirchen (1) 0:3

TC Tullnerbach - ASV Pressbaum (2) 0:3

 

Finale

Haupttermin: 22.8. 14h

ASV Pressbaum (2) - TEK Böheimkirchen (1) 3:0

 

Im Finale des Raiffeisen-Kreiscups der Damen besiegte ASV Pressbaum (Bild) vor heimischem Publikum TEK Böheimkirchen glatt 3:0.

Wesentlich knapper verlief das Finale im Raiffeisen-Kreiscup Herren 1: In der Begegnung zwischen TC Harland und SG Rabenstein-Kirchberg musste das heuer neu eingeführte Sudden-Death-Doppel entscheiden. Hier holte das Harlander Paradedoppel Bilcik/Sedletzky im Entscheidungssatz ein 3:7 auf und siegte schließlich mit 10:8.

Das Kreis-Mitte Team bedankt sich bei Bgm. Mag. Matthias Stadler für die Spende des Wanderpokals.

 

Modus 2009

Die Durchführungsbestimmungen für den neuen Raiffeisen Kreiscup 2009 findest du hier.

Termine:

1. Runde: 1.5. 10h (Ersatztermine: 2.5. 14h, 3.5. 10h, 4.7. 14h, 5.7. 10h)

Achtelfinale (Herren KLC - KLE): 11.7. 14h (Ersatztermine: 12.7. 10h, 18.7. 14h, 19.7. 10h)

Viertelfinale: 25.7. 14h (Ersatztermine: 26.7. 10h, 1.8. 14h, 2.8. 10h)

Halbfinale: 8.8. 14h (Ersatztermine: 9.8. 10h, 15.8. 14h, 16.8. 10h)

Finale: 22.8. 14h (Ersatztermine: 23.8. 10h, 5.9. 14h*, 6.9. 10h*)

* ausgenommen Herren Kreisliga A

Einvernehmliche Terminverschiebungen sind erlaubt. Letzter möglicher Spieltermin ist jeweils der letzte Ersatztermin (Hallenpflicht!).

Änderungen vorbehalten.