Logo

News
Meisterschaft
Kreiscup, Wintercup
Turniere
Kreis Mitte
Jugend
Archiv und Infos
Termine
Links
Newsletter
Impressum
Kreiscup allg.
Kreiscup Damen 1
Kreiscup Damen 2
Kreiscup Herren 1
Kreiscup Herren 2
Kreiscup Herren 3
Kreiscup Mixed
Ehrentafel
Wintercup

Termine 2019

Der Kreiscup ist in §16 der Kreis Mitte Durchführungsbestimmungen geregelt.

 

 

Einvernehmliche Terminverschiebungen sind im Kreiscup (!) erlaubt. "Einvernehmlich" heißt, dass beide Mannchaften zustimmen. Letzter möglicher Spieltermin ist jeweils der letzte Ersatztermin der Runde. An diesem gilt Hallenpflicht.

 

Gibt es keine gegenteilige einvernehmliche Verschiebung, so gilt: Spielbeginn an Feiertagen und Sonntagen ist 10h, an Samstagen 14h.

 

Haupttermine Kreiscup Damen, Herren:
o Sechzehntelfinale: SA 13.7. (Ersatztermine: SO 14.7., SO 21.7.)
o Achtelfinale: SA 27.7. (Ersatztermine: SO 28.7., SA 3.8., SO 4.8.)
o Viertelfinale: SA 10.8. (Ersatztermine: SO 11.8., DO 15.8., SA 17.8., SO 18.8.)
o Halbfinale: SA 24.8. (Ersatztermine: SO 25.8., SA 31.8., SO 1.9.)
o Finale: SA 7.9.(Ersatztermine: SO 8.9., SA 28.9., SO 29.9.)
 
Haupttermine Kreiscup Mixed:
o Achtelfinale: SO 21.7. (Ersatztermine: SA 27.7., SO 28.7.)
o Viertelfinale: SA 3.8. (Ersatztermine: SO 4.8., SA 10.8., SO 11.8.)
o Halbfinale: SA 17.8. (Ersatztermine: SO 18.8., SA 24.8., SO 25.8.)
o Finale: SA 31.8. (Ersatztermine: SO 1.9., SA 21.9., SO 22.9.)
 

 

Änderungen vorbehalten. Insbesondere kann der Wettspielausschuss Spieltermine und -orte verändern (vgl. §7 Abs. 2), wenn sich eine Kollision im Sinne von §3 Abs. 2 ergibt.

Spielplan, Heimrecht

 

Die öffentliche Auslosung des Kreiscups erfolgt vor der Frühjahrskreisversammlung. Die Setzung erfolgt auf Basis der Vorjahresergebnisse. Nachgenannte Mannschaften werden nicht gesetzt.

 

Seit 2013 erfolgt die Heimrechtvergabe nach folgendem Reglement:

1. Die Mannschaft mit bisher mehr Auswärtsspielen im Kreiscup hat Heimrecht.

2. Hatten beide Mannchaften bisher gleich viele Auswärtsspiele, hat jene Mannschaft Heimrecht, die beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im Kreiscup (innerhalb der letzten 3 Jahre) auswärts gespielt hat.

3. Ist die Zahl der Auswärtsspiele gleich und gab es kein Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in den letzten drei Jahren, so hat die Mannschaft, die im Jahr der Cupaustragung in der niedrigeren Liga Mannschaftsmeisterschaft spielt, Heimrecht.

4. Kann durch 1., 2. und 3. das Heimrecht nicht ermittel werden, hat die Mannschaft mit bisher mehr Spielen im Kreiscup Heimrecht.

5. Kann auch durch 4. das Heimrecht nicht ermittelt werden, entscheidet das Los.

 

Die Mannschaft mit Heimrecht ist im Raster auf der Kreishomepage mit (H) gekennzeichnet. In NuLiga genießt die erstgenannte Mannschaft Heimrecht.

Cupreferent

 

Bei Fragen zum Thema Kreiscup kontaktiere den Cupreferenten Oliver Aschauer.